Lintel-Höping Bullenmast KG

Senden

Rind

Der Betrieb
Familie Lintel-Höping bewirtschaftet in der vierten Generation den Betrieb des Barons Droste zu Senden als Pächter. Die Geschichte des Hofes Holtrup kann bis ins Jahr 1463 zurückverfolgt werden. Heute werden auf dem Hof in Senden im Münsterland Ackerbau und Rindermast betrieben. Elmar Lintel-Höping kümmert sich gemeinsam mit seinen Eltern Franz-Josef und Luise-Charlotte sowie weiteren Mitarbeitern um die Tiere und Felder.

Tierhaltung
Auf dem Betrieb werden sowohl Absetzer der Rasse Deutsche Angus als auch Fresser der Rasse Fleckvieh gehalten. Die Absetzer wachsen zum überwiegenden Teil auf Wiesen und Weiden des Havellandes bei ihren Müttern auf. Mit einem Alter von ca. 7 Monaten kommen sie dann auf den Betrieb der Familie Lintel-Höping, wo sie es sich im Offenfrontstall auf Stroh gemütlich machen können. Die Fresser der Rasse Fleckvieh werden ebenfalls von einem Aufzüchter eingekauft und im Außenklima-Stall aufgezogen. In Großgruppen mit viel Einstreu können sich die Bullen im hinteren Bereich hinlegen und ausruhen und im vorderen Bereich fressen. Zweimal täglich werden die Buchten mit frischem Stroh eingestreut.
Das Tierwohl steht auf dem Betrieb an erster Stelle. Deshalb nimmt Familie Lintel-Höping an einem Strohprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen teil, das für ein besonders tiergerechtes Haltungsverfahren steht.

Futter
Die Futtermittel stammen zu 90 % von den eigenen Wiesen und Feldern rund um Senden. Neben den Hauptkomponenten Gras, Mais, Getreide, Stroh und Ackerbohnen werden Kartoffelschnipsel und Vitamin-Ergänzer zugekauft. Die Ackerbohne nimmt in der Fütterung einen besonderen Stellenwert ein, weil sie als einheimischer Proteinträger das Sojaschrot in der Ration ersetzt. Die Rinder werden gentechnikfrei gefüttert.

Sonstiges
Unter dem Namen Holtrup Angus Beef vermarkten die Lintel-Höpings seit 2018 erstklassiges Rindfleisch der Rasse Deutsche Angus. Angusfleisch ist feinfaserig, von kräftig roter Farbe und bietet dank seiner guten Marmorierung einen hervorragenden Eigengeschmack. Die besondere Fleischqualität des ANGUS BEEF ist das Ergebnis erfolgreicher Zucht, naturnaher Haltung und natürlicher Fütterung.