Markus Schulze-Finkenbrink

Münster

Rind

Der Betrieb
Unter dem Namen Schulze Finkenbrink wird der Betrieb bereits in der vierten Generation bewirtschaftet. Auch heute arbeiten mit Markus und Ulrike Schulze Finkenbrink und ihrem Sohn Christoph, zwei Generationen gemeinsam auf dem Betrieb. Darüber hinaus ist noch ein Auszubildender auf dem Hof tätig.

Tierhaltung
Auf dem Hof werden Mastbullen und Pferde gehalten. Die Pferdehaltung umfasst 5 Zuchtstuten sowie die Nachzucht. Die Mastbullen kauft Familie Schulze Finkenbrink überwiegend als Absetzer aus der Mutterkuhhaltung ein und zieht diese auf dem Betrieb groß. Die Tiere werden in großräumigen offenen Ställen auf Stroh mit viel Platz für das einzelne Tier gehalten. Die Liegeflächen werden regelmäßig mit frischem Stroh vom eigenen Betrieb eingestreut, damit sich die Tiere auf den ausruhen und in Ruhe wiederkauen können.

Futter
Für die Fütterung der Jungbullen wird Mais, Weizen und Gerste auf den eigenen Flächen angebaut. Damit die Jungbullen genug Energie zum Wachsen in der Ration erhalten wird ein gentechnikfreies Eiweißergänzungsfutter zugekauft. Dies wird mit der eigenen Maissilage und etwas Stroh zu einer Futterration gemischt.