Wilhelm Schulze-Ardey

Bad Sassendorf

Schwein

Der Betrieb
Familie Schulze-Ardey besitzt den „alten Schulzenhof“ seit 1886. Wilhelm Schulze-Ardey kümmert sich gemeinsam mit seinem Sohn um die Mastschweine, die Pferdezucht und um den Ackerbau.

Tierhaltung
Auf dem Hof gibt es drei Schweineställe mit Außenklima. Der Betrieb bekommt seine Ferkel schon viele Jahre von einem ihm bekannten Ferkelerzeuger. Vor dem Einstallen der Ferkel werden die Ställe gründlich gereinigt. Die Schweine werden auf Stroh in Gruppen von 90 Tieren gehalten. Nach Bedarf wird den Schweinen ein Quader- oder Rundballen Stroh in die Bucht gestellt, den sie durch ihren natürlichen Spieltrieb verteilen.

Futter
Auf den Ackerflächen wird Gerste, Weizen, Kartoffeln und Zuckerrüben angebaut. In der eigenen Mahl- und Mischanlage wird das hofeigene Getreide gemahlen und mit einer gentechnikfreien Protein- und Mineralmischung ergänzt. Dieses Futtermittel kauft Wilhelm Schulze-Ardey bei einem örtlichen Futtermittelhersteller ein.